Mudershausen, Rhein-Lahn-Kreis

Wappen von Mudershausen

Geografie & Infrastruktur

Die Gemeinde Mudershausen mit 420 Einwohnern gehört zu den kleineren Gemeinden der Verbandsgemeinde Hahnstätten. Wenn man die B 54, die das Aartal durchzieht, verlässt – erreicht man nach zwei Kilometern Mudershausen. Dieser Ort, zu dem der Ortsteil Bonscheuer und ein Teil von Zollhaus gehören, ist von Feld, Wald und Wiesen umgeben. Bei guter Sicht hat man einen schönen Blick hin zum Westerwald. 

Die A 3 ist in Limburg oder Bad Camberg in ca. 20 Minuten erreicht und gewährleistet eine gute Anbindung in alle Richtungen – der ICE-Bahnhof Limburg an der Autobahnanschlussstelle Limburg Süd ebenso. In der Nachbargemeinde Hahnstätten finden sich SchulenKindergärten, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Banken, Sport- und Tennisplätze, sowie ein Kulturzentrum. Weitere beliebte Freizeitmöglichkeiten bieten die vielen Rad- und Wanderwege durch die phantastische Natur des Aartals sowie der Märchenwald in Burgschwalbach.

Den Dorfkern Mudershausens prägt das Rathaus aus den Jahren 1914-15, das mit seinem Turm nicht nur ein Wahrzeichen der Gemeinde ist, sondern auch Dreh- und Angelpunkt des dörflichen Treibens. Hier wird auch der Gottesdienst gehalten, es beherbergt den Jugendraum und das Büro des Ortsbürgermeisters.